Kontakt
Ansprechpartner
Aktuelles
Downloads
Unser Facebook-Account
Unser Instagram-Account

Häufige Fragen

Wir geben Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen - rund um Ihren ambulanten Aufenthalt bei uns im Reha-Zentrum am Meer. Sollten weitere Fragen offen bleiben, sprechen Sie uns gerne an. Wir sind für Sie da!

Bei der ganztägig ambulanten Rehabilitation kommen Sie wochentags (montags bis freitags) zu uns in die Reha-Klinik. Die Therapien können von 8:00 bis 18:00 Uhr stattfinden. Die tägliche Aufenthaltsdauer ist dabei von Ihrem Therapieplan und Ihrem Kostenträger abhängig. Nach Beendigung des täglichen Therapieprogramms fahren Sie nach Hause.

Die Regelzeit für eine ganztägige ambulante Rehabilitation beträgt 3 Wochen oder 15 Therapietage. In begründeten Fällen ist nach vorheriger Genehmigung durch den jeweiligen Kostenträger eine Verlängerung möglich - wenn dies zur Erreichung des Rehabilitationszieles erforderlich ist.

Grundsätzlich sollten Sie, um eine ambulante Reha zu erhalten, mit Ihrem behandelnden Arzt sprechen. Dieser hält in der Regel bestimmte Antragsformulare oder Befundberichte für Ihren Reha-Antrag bereit. Falls nicht, können Sie die entsprechenden Formulare auch direkt bei der Kranken- oder Rentenversicherung anfordern oder aus dem Internet herunterladen. Die gesetzliche Rentenversicherung ist immer dann der richtige Ansprechpartner, wenn Ihre Erwerbsfähigkeit erheblich gefährdet oder bereits gemindert ist. Konkret heißt das, Sie sollen durch die Reha die Fähigkeit erlangen, entweder wieder arbeiten gehen zu können oder gar nicht erst aus dem Erwerbsleben auszuscheiden. In nahezu allen anderen Fällen ist zunächst die Krankenkasse der erste Ansprechpartner.

Nein, wenn Sie Ihre Reha über die gesetzliche Renten- oder Krankenversicherung durchführen. Sie haben in diesem Fall jeden Tag die Möglichkeit - ohne zusätzliche Kosten - ein Mittagessen zu bekommen. Dabei können Sie zwischen drei Gerichten auswählen.

 

Ja. In nahezu allen Bereichen unseres Hauses finden Sie Wasserautomaten, an denen Sie kostenfrei zwischen Wasser mit und ohne Kohlensäure wählen können. Bitte schonen Sie die Umwelt und denken Sie daran, eine Trinkflasche mitzubringen. 

Wir empfehlen sportliche Kleidung wie Trainingsanzug und Turnschuhe oder zumindest bequeme Freizeitkleidung mit festem Schuhwerk. Wenn Anwendungen im Freien für Sie stattfinden, sollte ein weiteres Paar Schuhe für den Innenbereich nicht fehlen. Nicht vergessen sollten Sie zudem ein Handtuch, eine Trinkflasche und Ihre Badebekleidung für evtl. Anwendungen im Wasser.

Ja. Es sind Umkleide- und Duschräume für Damen und Herren vorhanden. Daneben gibt es abschließbare Schränke, für die Sie als Pfand eine 1-  oder 2-Euro-Münze benötigen. Wir empfehlen, keine unnötigen Wertsachen mitzunehmen.

Ja, in den meisten Fällen. Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Kostenträger. Bei Fragen hierzu stehen auch wir Ihnen gerne zur Verfügung.   

Gut zu wissen: Ein Fahrdienst unsererseits wird nicht angeboten.

 

Bei einer ambulanten Reha über Ihre gesetzliche Krankenkasse ist eine Zuzahlung von 10,- Euro pro Therapietag zu leisten. Diese Zahlung müssen Sie nicht bar entrichten. Nach der Reha wird Ihnen eine Rechnung zugesandt.

Ja. Wir haben einen Ruheraum, der mit Ruheliegen ausgestattet ist.

Ja. Während Ihres Reha-Aufenthaltes haben Sie in regelmäßigen Abständen einen Arzttermin, der auch in Ihrem Therapieplan ausgewiesen ist. Da jedoch zu jeder Zeit ein Arzt anwesend ist, können auch zwischendurch kurzfristig Arztvorstellungen stattfinden. Wichtig für Sie ist, dass in der übrigen Zeit in Ihrem häuslichen Umfeld weiterhin der behandelnde niedergelassene Arzt in der Praxis für Sie zuständig ist.

Wir möchten Ihnen die Anreise so angenehm wie möglich gestalten. Unser kostenpflichtiges Parkhaus befindet sich direkt auf dem Klinikgelände. Weitere Informationen zur Nutzung und zu den Kosten entnehmen Sie bitte unserem Flyer auf der Download-Seite.

Gut zu wissen: Eine vorherige Reservierung ist nicht möglich. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Parkplatz. Wenn die Parkplätze im Parkhaus besetzt sind, weichen Sie bitte auf die verfügbaren öffentlichen Parkplätze in der Nähe aus.

Ja. In diesen Fällen ist die direkte Anbindung des Ambulanten Reha-Zentrums an die stationäre Reha-Klinik von großem Vorteil. Wir kümmern uns für Sie darum, mit Ihrem Kostenträger zu sprechen, damit der Wechsel zügig und unbürokratisch abläuft.