Reha-Zentrum am Meer - Bad Zwischenahn
Bad Zwischenahn am Meer


Ihr Aufenthalt

Anmeldung

AnmeldungDie Anmeldung erfolgt in unserem Büro im 1. Stock im Haus 6 im REHA-ZENTRUM AM MEER, Unter den Eichen 18, in 26160 Bad Zwischenahn.

Hierzu bringen Sie bitte sämtliche Ihnen vorliegende Unterlagen mit.

Vorher sollten Sie zur genauen Terminplanung telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen. Ihre Ansprechpartner sind Frau Paro und Frau de Buhr, Telefonnummer 04403 / 61-9491.

Prüfung der Unterlagen

Die Unterlagen werden von unserem Büro insbesondere auf das Vorhandensein einer Kostenübernahme geprüft. Sollte noch keine Kostenübernahme vorliegen, helfen wir Ihnen dabei, diese zu erhalten und nehmen dazu Kontakt mit Ihrem Kostenträger auf. Bei positivem Bescheid werden Sie telefonisch benachrichtigt, und wir vereinbaren mit Ihnen einen Aufnahmetermin.

Liegt hingegen die Kostenzusage bereits vor, kann die Reha am selben Tag beginnen.

Aufenthaltsdauer

Die Dauer einer ambulanten Reha beträgt in der Regel 3 Wochen oder genauer 15 Therapietage. Bei einer Reha-Maßnahme über den Rentenversicherungsträger finden die Behandlungen an 5 Tagen in der Woche (von Montag bis Freitag) statt, bei den anderen Kostenträgern (gesetzliche und private Krankenkasse, BG etc.) ist auch eine Therapie an 3 Tagen in der Woche möglich.

Aufnahmetag

Für den Aufnahmetag erhalten Sie vorab eine genaue Uhrzeit, zu der zunächst die fachärztlich orthopädisch-chirurgische Eingangsuntersuchung stattfindet.

Am Ende dieser Eingangsuntersuchung wird gemeinsam mit Ihnen ein komplexer individueller Therapieplan besprochen und anschließend von unserem Dispositionsbüro erstellt. Aus diesem Plan können Sie dann für jeden Ihrer Therapietage die Uhrzeiten und Orte Ihrer jeweiligen Behandlung sowie auch den Namen Ihrer Behandler ersehen.

Während der Therapieplanerstellung nimmt Sie eine Mitarbeiterin unseres Teams an die Hand, um Ihnen in einem Rundgang durch unsere Abteilung alle wichtigen Räume zu zeigen.

Noch am selben Tag kann dann Ihre Therapie beginnen.

Während Ihres Aufenthaltes

Während Ihres Aufenthaltes werden Sie durch das Team der Ambulanten Reha betreut. Die Behandlungen im Ambulanten REHA-ZENTRUM AM MEER finden von Montag bis Freitag zwischen 8:00 - 16:00 Uhr statt.

Die tägliche Aufenthaltsdauer während dieser Zeitspanne ist dabei von Kostenträger zu Kostenträger unterschiedlich: Sollten Sie eine ambulante Reha über Ihren Rentenversicherungsträger oder über die gesetzliche Krankenkasse durchführen, so halten Sie sich täglich zwischen 4 und 6 Stunden bei uns auf, gleiches gilt für Polizisten über die OFD. Bei den sogenannten EAP-Maßnahmen (bei Privatversicherten, Bundeswehrangehörigen oder Unfallpatienten der Berufsgenossenschaften) beträgt die tägliche Aufenthaltsdauer lediglich 2 bis 3 Stunden.

Kleidung

Für Ihre Rehabilitationsmaßnahme benötigen Sie einen Trainingsanzug o. ä., evtl. einen Bademantel und Badebekleidung sowie Badetücher für medizinische Anwendungen. Da wir zum Teil auch Therapien in freier Natur anbieten ist es von Vorteil, entsprechende Kleidung und ein 2. Paar Schuhe mitzubringen. Gerne können Sie auch Ihre eigene Ausrüstung wie Nordic-Walking-Stöcke mitbringen.

Es sind Umkleide- und Duschräume für Damen und Herren vorhanden. Daneben gibt es abschließbare Schränke, für die man als Pfand eine 1 Euro-Münze benötigt. Wir empfehlen dennoch, möglichst keine unnötigen Wertsachen mitzunehmen.

Verpflegung

VerpflegungSie haben je nach Kostenträger jeden Tag die Möglichkeit ohne zusätzliche Kosten ein Mittagessen zu erhalten. Es werden unterschiedliche Kostformen angeboten, die Speisen sind abwechslungsreich, schmackhaft und gesund gestaltet.

In nahezu allen Bereichen im REHA-ZENTRUM AM MEER finden Sie Wasserautomaten, an denen Sie kostenfrei zwischen Wasser mit und ohne Kohlensäure wählen können.

Entlassungstag

Zum Entlassungstag erhält jeder Patient eine ärztliche Abschlussuntersuchung, bei der insbesondere nochmals über die Möglichkeiten einer Fortsetzung der Therapie (so genannte Reha-Nachsorge) gesprochen wird.

Hierzu zählen neben der medizinischen Nachsorge, wie z.B. der Trainingstherapie an Geräten oder der Therapie im Bewegungsbad, vor allem auch bei Berufstätigen die so genannten berufsfördernden Leistungen (z.B. die Einleitung einer stufenweisen Wiedereingliederung, die innerbetriebliche Arbeitsplatzumsetzung, Qualifikations- oder Umschulungsmaßnahmen etc.).

Kostenträger und behandelnde Ärzte werden durch einen ausführlichen Entlassungsbrief über die Ergebnisse der Rehabilitation und über die weiter notwendigen Schritte informiert.

Je nach Kostenträger können bereits wir Ihnen eine Nachbehandlung nach der Reha verordnen, welche dann direkt im Anschluss beginnen kann.

Fahrtkosten/Parkplatz

Die Fahrtkosten werden in der Regel vom Kostenträger oder vom REHA-ZENTRUM AM MEER übernommen. Informationen hierzu erhalten Sie bei Beginn der Rehamaßnahme.

Falls Sie mit dem eigenen Pkw anreisen, erhalten Sie für den gesamten Reha-Zeitraum eine Parkkarte, mit der Sie auf dem für Sie zugeteilten Parkplatz direkt am REHA-ZENTRUM AM MEER kostenlos parken können.

Zuzahlung

Bei einer ganztägig ambulanten Reha über Ihre gesetzliche Krankenkasse ist eine Zuzahlung von 10 Euro pro Therapietag zu leisten. Diese Zahlung müssen Sie jedoch nicht bar entrichten, sondern nach der Reha wird Ihnen eine Rechnung zugesandt.

SO FINDEN SIE UNS

Anfahrtsbeschreibung »