Reha-Zentrum am Meer - Bad Zwischenahn
Bad Zwischenahn am Meer

REHA-ZENTRUM AM MEER
Klinik für Orthopädische und Rheumatologische Rehabilitation

Klinik für Onkologische Rehabilitation

Unter den Eichen 18
26160 Bad Zwischenahn

04403 / 61-0 04403 / 61-495

info@rehazentrum-am-meer.de

» Kontaktformular verwenden

Reha-Zentrum am Meer - TOP REHAKLINIK 2017

Reha-Zentrum am Meer - TOP REHAKLINIK 2017

Vorträge

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Mit der vorliegenden Vortragsreihe zu verschiedenen gesundheitsbezogenen Themen möchten wir auch 2018 mit vielfältigen Informationen zu Ihrer Gesundheit beitragen.

Die Vorträge finden im REHA-ZENTRUM AM MEER, Unter den Eichen 18, statt. Der Vortragsraum befindet sich im Haus A/B – Erdgeschoss. Sie haben die Möglichkeit, auf dem Parkplatz des Wellenbades zu parken.

Eine Anmeldung für die Vorträge ist nicht erforderlich. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben. Wir hoffen, mit unserer Themenauswahl auch in diesem Jahr Ihr Interesse getroffen zu haben und wünschen uns, Ihnen viele Antworten auf Ihre Fragen geben zu können.

Dr. Günter DietzBleiben Sie gesund!

Ihr Dr. Günter Dietz

Ärztlicher Direktor, Arzt für Orthopädie und Rheumatologie

Programm 2018:

Es finden in diesem Jahr noch 5 Vorträge statt:

06. Wie komme ich in eine Reha?

Rehabilitation kann aus unterschiedlichen Situationen und Gesichtspunkten
notwendig werden. Aber sehen das die unterschiedlichen
Kostenträger genauso?
Im Vortrag geht es um Fragen wie :
• Was bedeutet Rehabilitation und um was geht es dabei?
• Wie sind die Voraussetzungen?
• Wie und wo stelle ich den Rehabilitationsantrag?
Am Beispiel einer akuten onkologischen Erkrankungssituation
werden Reha-Verfahren und Antragstellung erläutert.

Termin: 21. Juni 2018, 19 Uhr
Referentin: Frau B. Köppel
Diplom-Sozialarbeiterin, Klinik für Onkologische und
Rheumatologische Rehabilitation, Reha-Zentrum am Meer

07. Fit im Alter

Alle Menschen, ob alt oder jung, krank oder gesund, sollten Sport
treiben. Sport steigert die körperliche und geistige Leistungsfähig-
keit, die Lebensqualität und die Lebenserwartung und nimmt somit
einen hohen Stellenwert in der Prävention von Gesundheitsstörungen
ein. So ist z.B. bereits seit längerem bekannt, dass ein Drittel
der über 65-Jährigen mindestens einmal im Jahr stürzt und jeder
fünfte hiervon medizinische Betreuung benötigt, die nicht selten in
Pflegebedürftigkeit oder dauerhaften Hilfsmittelbedarf mündet.
Viele dieser Probleme wären vermeidbar durch eine Verbesserung
der im Alter häufig bestehenden Muskel- und Gleichgewichtsschwäche
in Beinen und Wirbelsäule.
Dr. Runde erläutert in seinem Vortrag, welche positiven Effekte Bewegung
und Sport bis ins hohe Alter auf nahezu alle körperlichen
und geistigen Bereiche des Menschen haben können.
Es werden verschiedene Trainingsmethoden vorgestellt, die sicher,
sehr effektiv und mit einem deutlichen Gewinn an Lebensqualität
verbunden sind.

Termin: 23. August 2018, 19 Uhr
Referent: Herr Dr. W. Runde
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Leitender
Arzt des Ambulanten Reha-Zentrums am Meer

08. „Knochenstarke Ernährung - damit Osteoporose keine Chance hat“

Die Bedeutung der Osteoporose hat in den letzten Jahren stark
zugenommen. Osteoporose wird von der WHO zu den zehn wichtigsten
Erkrankungen weltweit gezählt. Die Risikofaktoren einer
Osteoporose-Entwicklung und was „JEDER“ dagegen tun kann,
wird im Vortrag von der Ernährungswissenschaftlerin,
Frau S. Meyer, praxisnah vorgestellt.

Termin: 20. September 2018, 19 Uhr
Referentin: Frau S. Meyer
Dipl.-Ing. oec. troph. Klinik für Orthopädische und
Rheumatologische Rehabilitation, Reha-Zentrum am Meer

09. Gesundheitsprävention – Was Sie vorbeugend für ihren Körper tun können

In diesem Vortrag möchten wir Sie darüber informieren, was man
unter Prävention versteht und welche Faktoren Einfluss auf die
Gesundheit haben. Ebenfalls möchten wir Ihnen näher bringen,
welche Maßnahmen im Bereich „Bewegung“ zur Förderung der
Gesundheit führen und Ihnen diese besonders am Beispiel gesund-
heitsfördernder Sportarten / Kurse wie z.B. Rückenschule, Nordic
Walking oder Aquafitness erläutern. Informieren Sie sich schon
jetzt darüber, was Sie für sich und ihren Körper tun können.

Termin: 18. Oktober 2018, 19 Uhr
Referentin: Frau S. Thölken
Physiotherapeutin, Klinik für Orthopädische und Rheumatologische
Rehabilitation, Reha-Zentrum am Meer

10. Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Die moderne Medizin bietet einerseits immer bessere Heilungs-
möglichkeiten, verlängert andererseits durch ihre hochentwickelte
Technik in vielen Fällen den Prozess des Sterbens. Angesichts
dieser Tatsache ist die Frage nach einem eigenen Sterben, die
Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Lebens im Blick auf
mögliche Vorsorge zu bedenken.
Der Vortrag informiert über Möglichkeit und Grenzen der Patientenverfügung,
Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Termin: 15. November 2018, 19 Uhr
Referentin: Frau D. Testa
Pastorin / Kurseelsorge Reha-Zentrum am Meer

SO FINDEN SIE UNS

Anfahrtsbeschreibung »